Glossar

Transformation im ländlichen Raum
Glossar Impressum Partner Newsletter anmelden

Hilfe - Statistiken

Ergebnis

Die Statistiken zeigen Werte für die gesamte Gemeinde. Dabei sind die Energiebedarfe und CO2-Emissionen jährliche Werte. Neben den Einwohnern, werden Werte zu Wärme- und Strombedarf von Wohngebäuden aus den kachelbezogenen Daten der Kartendarstellung für die gesamte Gemeinde aufsummiert. Die CO2-Emissionen berechnen sich direkt aus den Bedarfen. Die Werte entsprechen dabei der Emission zur Energieerzeugung aus direkter Verbrennung (Wärme) bzw. Strom.

 

Allgemeine Hinweise

Die Ergebnisse sind überschlägige theoretische Werte, die zum Teil auf Mittelungen oder allgemeinen Kennwerten beruhen. Sie dienen gemäß dem Ansatz von TRAIL, einen Einstieg in die Thematik der Energiewende zu bieten, als Orientierung und können von den tatsächlichen Bedingungen für jede Gemeinde abweichen.
Es erfolgt daher keine Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.
Die Einwohnerzahl hat eine andere Datengrundlage als die zur Berechnung der Bedarfe verwendeten Daten. Aufgrund unterschiedlicher Aktualitäten kann es vorkommen, dass zu einer Gemeinde mit einer kürzlichen Gebietsreform noch keine Einwohner-Statistiken vorliegen. Einwohnerbezogene Werte werden in diesem Fall nicht ausgegeben.

Datengrundlage und Datenstand

Einwohner Thüringer Landesamt für Statistik2018
Wohnfläche Aufsummierung aus Bedarfsberechnung, siehe Hilfe bei “Wärmebedarf” bzw. “Strombedarf”.
Wärmebedarf/Strombedarf Aufsummierung aus Bedarfsberechnung, siehe Hilfe bei “Wärmebedarf” bzw. “Strombedarf”.
CO2-Emissionen

Verteilung der Heizungsarten in Thüringen:
Stat. Bundesamt, Fachserie 5 Heft 1, Bauen und Wohnen - Mikrozensus - Zusatzerhebung 2014, Bestand und Struktur der Wohneinheiten, Wohnsituation der Haushalte; Bewohnte Wohnungen nach überwiegender Beheizungsart und überwiegender Energieart der Beheizung (erschienen 23.12.2016)

CO 2-Emissionsfaktoren:
Daten der GEMIS-Datenbank und Studien des Umweltbundesamtes (2019)

Berechnung

Die Berechnung von Wohnfläche, Wärme- und Strombedarf wird in der Hilfe zu “Wärmbedarf” bzw. “Strombedarf” beschrieben.

CO2-Emissionen
Die CO2-Emissionen einer Gemeinde beruhen maßgeblich auf der verwendeten Art der Energieerzeugung. Da diese Daten nicht gemeindespezifisch vorliegen, erfolgt eine Betrachtung aufgrund der durchschnittlichen Verteilung der Heizungsarten auf den Gesamtwohnungsbestand von Thüringen.
CO2-Emission = Wärmebedarf * Anteile an Energieerzeug je Energieträger * CO2-Äquivalent je Energieträger